Wandern

Die Region Wartau/Werdenberg ist zusammen mit der weiten Talebene des Rheins ein vielseitiges Naherholungsgebiet. Der autofreie Rheindamm und die Feldwege in der Talebene laden auf einen gemütlichen Spaziergang oder eine Wanderung ein. Auf dem Wartauer Sagen-und Geschichtsweg erkunden Interessierte auf einer Rundtour die Wartauer Kultur und Landschaft.

Die Hänge und Hügel am Fusse von Gonzen, Gauschla und Alvier sowie Palfris – die Hochebene zwischen den drei Wartauer Hausbergen – bieten zahlreiche Routen zum Biken, Klettern und Wandern. Eine willkommene Erfrischung auf dem Weg ins Tal bietet das idyllische Naturbad oberhalb von Oberschan oder die wunderschöne Aussichtsterrasse des Hotel Alvier auf 1000 m.ü.M.


Viele gepflegte Wanderweg führen bei uns vorbei oder führen vom Hotel Alvier aus in die schöne Bergwelt. In der Höhe locken beispielsweise der Gonzen, der Alvier oder die Hochebene auf Palfries. Auf dem Rheintal Höhenweg gelangen sie vom Hotel Alvier aus in gut drei Stunden nach Sargans oder nach Buchs. Der Weg ist von Anfang Mai bis in den November gut begehbar und bietet eine tolle Aussicht auf die Berge, das St. Galler Rheintal und Liechtenstein.

 

Der Pizol im Sommer

Betreten Sie eine unvergessliche Naturlandschaft. Ob blütenprächtiger Frühling, luftig frischer Bergsommer oder goldene Herbsttage; ob Murmeltiere, Adler oder Steinböcke: Kaum irgendwo erleben Sie die Vielseitigkeit der Bergflora und -fauna intensiver als am Pizol.

Lassen Sie Ihren Adlerblick schweifen. Das einzigartige Panorama am Pizol reicht vom Rheintal bis zum Bodensee. An imposanten Gipfeln vorbei wandern Ihre Augen über die Bündner und Glarner Alpen bis hin zur berühmten Churfirsten-Bergkette. Sie möchten Ihren Blicken folgen? In jeder Richtung erwarten Sie am Pizol erlebnisreiche Sport- und Erholungsangebote.

 

 

 

 

 

 

 

© 2010 | Alvier AG Seminarzentrum mit Hotel, Alpenstrasse 46, CH-9479 Oberschan | Impressum